Author [EN] [ZH] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] [EN] [ZH] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] [EN] [ZH] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: Cryptocoin mit Index  (Read 530 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Isaaaaah

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 23
    • View Profile
Cryptocoin mit Index
« on: December 31, 2013, 02:37:49 AM »

Ich schreibs mal hier weil das sonst keiner versteht.
Vielleicht noch eine bitte, bitte haut mich nicht. :-\

Gibt es eigentlich einen Cryptocoin der sich am Modell der FIAT Währungen orientiert?
FIAT Währungen sind ja prinzipiell eine sich nach oben öffnende Spirale.
Ich nehme einen Kredit auf, in der Hoffnung den übermorgen bezahlen zu können indem ich das Geld aufwende um mehr zu generieren (bspw. ein Geschäft auf mache das mir meine Arbeit vergütet). Je nachdem wieviel Arbeit entsteht wird auch Geld "hinzugeschöpft" (Inflationsrate).
In der Theorie haben dann, bei einer Inflationsrate von 2%, alle einen Profit daran, da, wenn sich jeder Geld leiht und es investiert, ist übermorgen genug Geld für jeden da seine Schulden zu begleichen und mit einem Gewinn aus dem Geschäft zu gehen. (Natürlich in einer perfekten Welt, manche Unternehmungen gehen auch nach hinten los)
Da das zusätzlich geschöpfte Geld den Wachstum an Arbeit nicht übersteigen darf (Überschuldung/Insolvenz), gibt es einen Index der letztenendes die Gesundheit des Systemes indiziert, und es gibt den Leitzins, welcher die Geldschöpfung steuern möchte, damit der Index (welcher im übrigen die Inflationsrate darstellt) stet zwischen 1 und 2% liegt, was sich letztenendes am Wirtschaftswachstum orientiert.

Momentan leiden FIAT Währungen darunter, das es Menschen gibt die derart profitable Geschäfte gemacht haben, das sie wiederrum geld verleihen können und der Besitz des Geldes an sich ihnen einen Profit bringt. Sie erhöhen damit nicht nur den Arbeitsdruck der restlichen Bevölkerung, die nun auchnoch für deren Profit aufkommen muss, sondern sie halten zusätzlich noch das Geld zurück und entziehen es damit dem Handelskreislauf. Wodurch wiederrum eine überdurchschnittliche Geldschöpfung von Nöten ist um den Fluss in der Spirale am Leben zu halten. Womit wiederrum die Inflation nach oben getrieben wird und ruhende Finanzkapitalanlagen entwertet werden.
Das ganze ist so weit fortgeschritten, das einzig durch Massenhypnose das Vertrauen in die Währung in der breiten Masse am Leben erhalten wird, damit die Anteilseigner keinen Verlust erleiden und hinzu kommt, ohne diese wäre unsere Weltwirtschaft unlägst kollabiert.

Geld ist ein Mittel zum Handeln. Es dürfte in einem Fiat System niemals als Wertanlage selbst misbraucht werden.
Folglich müsste der Handel selbst incentiviert werden und ruhende Finanzen verfallen, statt von selbst zu wachsen.

Auf Cryptocoins bezogen wäre dies also Mining durch Bearbeitung von Transaktionen während der Handel Selbst einen Wert schöpft der oben drauf gelegt wird, z.B. Transaktionsgebühr von 4% plus 2% Wertschöpfung also "erzeugung" von geld UND stete Wertvernichtung also Schrumpfung der Blockchain in gleichmäßigen Schritten.
Ich frage mich sowieso ob ich im Jahre 2021 die Petabyte Blockchain irgendwo speichern muss....

Man hätte also auch hier wieder die nach oben geöffnete Spirale, aber diesmal losgelöst von Machtkonstrukten die künstlich Vertrauen in ein totes Pferd schaffen um den längsten, pardon, den längeren Hebel inder Hand behalten zu können.

Was ich momentan sehe sind hervorragende neue Konzepte, für beständig halte ich jedoch kein einziges von ihnen.
Wenn du dir den Kauderwelsch bis hier hin durchgelesen hast, dann gib doch bitte wenigstens Feedback, danke :D
« Last Edit: December 31, 2013, 02:58:29 AM by Isaaaaah »
PZ13fD7vf6ebCVWp1geHTAjtiEHskv7Yo1 See you at MSC

Offline Markus

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 366
    • View Profile
Re: Cryptocoin mit Index
« Reply #1 on: December 31, 2013, 03:16:36 AM »
Ich glaube Freicoin ist von dem Gedanken inspiriert das Sparen zu bestrafen.

Was die Petabyte-Blockchain angeht. Wenn das Ding zu groß wird, kann der Schwanz definiert abgeschnitten werden. Alle Guthaben zu diesem Zeitpunkt werden in einem neuen Block zusammengefasst, der dann die Stelle der ersten x Blöcke übernimmt. Das Thema ist also nicht unbedingt ein Verfallsdatum für BTC.

Offline Isaaaaah

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 23
    • View Profile
Re: Cryptocoin mit Index
« Reply #2 on: December 31, 2013, 01:07:45 PM »
Ja den Freicoin hatte ich auch schon entdeckt.
Allerdings gibt es dort eine jährliche Entwertung, was meiner meinung nach ein viel zu grosser Zeitraum ist.
Ausserdem ist die Menge an Freicoins festgelegt, Was letztenendes dem Konzept das ich hier eingebracht habe wiederspricht.

Das mit der Blockchain ist gut zu wissen,
PZ13fD7vf6ebCVWp1geHTAjtiEHskv7Yo1 See you at MSC

Offline JA

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 650
    • View Profile
  • Payrate: 666%
Re: Cryptocoin mit Index
« Reply #3 on: December 31, 2013, 04:32:44 PM »
Nah das problem mit der zu großen blockchain ist schon mit unzähligen ideen gelößt worden.
Die main-dev's müssen sich jetzt nur noch entscheiden welche lösung sie umsetzen wollen

 

Google+